FD V: Wahlpflichtmodul:

Augmented Chemistry Education (ACE)

2,4 oder 6 CPs nach Wahl

 

Dozent

Dr. Johannes Huwer

j.huwer@mx.uni-saarland.de

 
 
 

Aktuelles / Ankündigungen

Die Anmeldefrist zur Veranstaltung (WS 17/18): 06.10 

Anmeldung per E-Mail oder persönlich bei:  Dr. Johannes Huwer 

max. Teilnehmerzahl: 16

2. Anmeldung

Die Teilnahme kann nur bei Erfüllung ALLER Modulvoraussetzungen belegt werden (Semesterbegleitendes Praktikum). Ansonsten gilt das Windhundverfahren.

 

 

Termine WS 17/18

 

 

Datum

Thema

1

Mi 11.10.

14.00-16.00 Uhr

Raum 0.03 

 

Vorbesprechung, Sicherheitsbelehrung,

Themenvergabe

 

Mi 18.10

14.00-16.00 Uhr

Raum 0.03 

 

Add-on Seminar: Augmented Reality

(Keine Pflicht)

 

Mi 02.11

8.30-10.00 Uhr

Raum 0.19 

 

Add-on Seminar: Design of research and presentation of data

(Keine Pflicht)

2

Mi 08.11.

14.00-18.00 Uhr

 

Seminar 1 - Individualisierung im Chemieunterricht

 

Mi 08.11

8.30-10.00 Uhr

Raum 0.19 

 

Add-on Seminar: Statistics 1

(Keine Pflicht)

 

Mi 15.11

8.30-10.00 Uhr

Raum 0.19

 

Add-on Seminar: Correlation

(Keine Pflicht)

 

Mi 06.12

8.30-10.00 Uhr

Raum 0.19

 

Add-on Seminar: Regression

(Keine Pflicht)

 

Mi 13.12

8.30-10.00 Uhr

Raum 0.19

 

Add-on Seminar: Statistics Workshop

(Keine Pflicht)

3

Mi 13.12

14.00-18.00 Uhr

 

Austausch der Gruppen mit Feedback

4

Mi 07.02

12.00-18.00 Uhr

 

Präsentationsprüfung und Abgabe der Hausarbeiten

 

 

Anmeldung zur Prüfung WS 17/18

Die Anmelde- und Rücktrittsfrist ist der 31.01.2018

 

 

 

Inhalte: 

In Form von individuellen Projekten werden Lernprodukte erstellt, um die Diversität im Chemieunterricht und im Schülerlabor gewinnbringend nutzen zu können. 

Schwerpunkte bilden dabei:

- Homogenität, Heterogenität (Integration) und Diversität (Inklusion) gemäß aktueller Forschung unterscheiden können

- Einsatz von digitaler Medien zur gewinnbringenden Nutzung von Inklusion und Integration im Chemieunterricht und im Schülerlabor

- Verbindung von schulischen Curriculum mit Schülerlabor

- Individualisierung von Lernprozessen

 

Lernziele/Kompetenzen: 

Aspekte zu Heterogenität (Integration), Diversität (Inklusion) und Individualisierung im Chemieunterricht und Schülerlabor werden näher beleuchtet.

In Form von Projekten wird gelernt, wie Diversität und Individualisierung im Chemieunterricht und Schülerlabor mithilfe digitaler Werkzeuge gewinnbringend genutzt werden kann.  

 

 

 

 

Kontakt

Leitung: 

AR Dr. Johannes Huwer
 Tel: 0681-302-71235
 E-Mail

 

Termine:

>>LINK<<

 

Aktuelles

   Qualitätsoffensive
      Lehrerbildung

 

 

Aktuelles 

 

WS 17/18 

FD II:  FGLa (S)

FD II:  FGLa (P)

FD III: FL

FD V:   ACE